Dem Lauf der Dinge vertrauen

„Ich bin geduldig und entspannt, weil ich dem Lauf der Dinge vertraue.“

Ungeduld und Angst sind immer ein Zeichen von fehlendem Vertrauen. Wir wollen kontrollieren wie sich die Dinge entwickeln, und bitte auch in welchem Tempo – aber beides liegt außerhalb unserer Macht. Wir können und müssen natürlich unseren Teil tun, aber was darüber hinaus geschieht entzieht sich unserer Kontrolle. Und das ist auch gut so! Denn das was wir glauben zu wollen, hat oft wenig damit zu tun was unsere Seele wirklich braucht und sich wünscht, um sich perfekt zu entwickeln.
Und oftmals werden, während wir ungeduldig auf das von uns fokussierte Ergebnis warten, noch viel schönere und bessere Szenarien für uns ausgearbeitet, auf die wir selbst gar nicht gekommen wären!


Dem Lauf der Dinge zu vertrauen bedeutet, entspannt darauf zu vertrauen daß alles seinen Weg geht, und daß die Dinge immer zur rechten Zeit passieren. Perfekt abgestimmt auf uns und einem Plan folgend, den wir nicht zu kennen brauchen.
Und noch nie haben sich gewünschte Resultate schneller eingestellt, nur weil für unser Gefühl alles zu langsam ging… Ein Kuchen braucht so viel Backzeit wie er eben braucht; davon daß wir ungeduldig vor dem Herd sitzen und immer wieder die Ofentür aufreißen um nachzuschauen ob er schon aufgegangen ist, wird er auch nicht schneller fertig – im Gegenteil.^^ .
.
.
.

#Vertrauen #Hingabe #Loslassen #AllesGanzEntspannt #DenDingenIhrenLaufLassen #KontrolleAufgeben #AllesGeschiehtZurRechtenZeit #AllesGeschiehtZuDeinemBesten #Affirmationen #Glaubenssätze #AffirmationOfTheDay #Selbstliebe #Liebe #Seelenfasten #LassLosWasDichBeschwert #DetoxFürDieSeele

 

Pssst... Du kennst jemanden der davon wissen sollte? Dann teile es gern und erzähle es weiter! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.