Warum wir reichen, wie wir sind

„Ich reiche – so wie ich bin und mit dem was ich tue.“

Die meisten von uns haben von Zeit zu Zeit – oder auch immer, als beständiges Grundrauschen ihres Lebens – das Gefühl, nicht gut genug zu sein. Nicht genügend zu leisten oder immer das Falsche zu tun; einfach nicht zu reichen.
Und im Grunde ist es ja auch so: Wir können es nicht jedem recht machen, und schon gar nicht immer. Wenn wir für die eine Freundin da sind, haben wir keine Zeit für die andere; wenn wir uns beruflich voll reinhängen, haben wir weniger Zeit für die Kinder. Wenn wir etwas für uns tun und zum Sport gehen, können wir keine Zeit mit unserem Partner verbringen, uuuuund so weiter.

Wir KÖNNEN es gar nicht immer allen recht machen – weil der Tag nun mal einfach nur 24 Stunden hat.
Aber was können wir dann tun damit es uns besser geht? Wir können uns selbst gegenüber endlich gütig werden. Wir können die übertriebenen Ansprüche an uns selbst aufgeben, und damit den Druck auf uns reduzieren. Und anerkennen, daß wir es so gut machen wie wir es eben können, hier und heute. Und uns klar machen daß das mehr als genug ist; weil unser Wert sich nicht durch das definiert was wir tun, sondern durch das was wir SIND.
Und wir können versuchen eine gesunde, flexible Balance in unserem Leben und unserem Handeln zu erreichen. Die variiert, je nachdem welche Herausforderungen uns das Leben gerade präsentiert und wie sehr wir in unserer Kraft sind; nach unseren ureigenen Prioritäten und danach, wie gut wir geschlafen haben. Eine Balance, in der wir mal das Eine und mal das Andere tun, und manchmal auch einfach gar nichts. Und alles ist okay. Weil WIR okay sind. Und weil unser Wert niemals variiert, egal wie viel oder wie wenig wir tun. Weil wir zu dem was wir sind, einfach nichts hinzuzufügen müssen. .
.
.
.
.

#AffirmationOfTheDay #DuReichst #Selbstliebe #DuBistGutSoWieDuBist #Selbstfürsorge #DuBistSoWertvoll #AllesWasDuTust #AllesWasDuBist #ZurRuheKommen
#DuMusstNichtsTunUmGeliebtZuWerden #DeinWertIstDeinWert #AnsprücheAufgebenUndDurchatmen #Seelenfasten #LassLosWasDichBeschwert #DetoxFürDieSeele

Pssst... Du kennst jemanden der davon wissen sollte? Dann teile es gern und erzähle es weiter! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.